Die Serie ist komplett

Fietselfstedentocht 2023

TÜV 2023 – technisch, optisch einwandfrei. 12x Finisher hintereinander. Werner, schon frisch geduscht und gefönt, war 2,5 Stunden schneller. Die Wetterbedingungen waren optimal. Sonnig und Wind aus NordOst – morgen leicht 2 bis 3 bft, gegen Abend dann zunehmen 4 bis 5 bft.

Uli und Werner – Finisher 2023
„Die Serie ist komplett“ weiterlesen

De 11e keer – Fietselfstedentocht

Geschafft 11 Städte – 11× – 240 km an einem Tag – Zusammen mit Opa Joop 60x über die Ziellinie – unbeschreiblich 60x, ich habe gerade 11x. Bedingungen waren miserabel: 80% Regen, Wind 4 – 5 aus SW, Sonne NULL, aber die Stimmung war super. Geschafft – 11 Städte – zum 11x

Jeder ein Sieger
„De 11e keer – Fietselfstedentocht“ weiterlesen

Fietselfstedentoch 2021

Einsam auf der Strecke – Jeder für sich

Nach der Absage 2020 – hieß es heute – jeder alleine gegen sich und den inneren Schweinehund.

Jeder kann starten wann er will und wo er will. Einzige Richtschnurr das übliche Zeitfenster 5:00 bis 24:00. Zur Kontrolle musste jeder mit einer App fahren un an den jeder “Stempelstelle” den aufgehängten QR-Code scannen.

5:30 – noch 235 km – statt 15.000 heute alleine – fietselfstedentocht

5:30 – noch 235 km – statt 15.000 heute alleine
„Fietselfstedentoch 2021“ weiterlesen

Bolsward statt Harlingen

Fietselfstedentoch die 9.

Eigentlich hatte ich nach der 9. Rundfahrt das Kreuz mit dem Harlinger Stadtwappen erwartet, aber es gab Bolsward. Das große Kreuz zur 100. Elfstedentocht am Band und mit dem Wappen von Bolsward gehört somit nicht in den Reigen der regulären Finisher-Medallien. Harlingen wird es wohl erst 2020 geben. Womit klar ist, ich muss noch 3x ran – Harlingen, Franeker und Dokkum. Die restlichen 8 Kreuze habe ich. 

Denkmal der Fietselfstedentoch in Bolsward
„Bolsward statt Harlingen“ weiterlesen

Stephan beim Hamburg Marathon

Jeder fängt mal klein an – außer Stephan. Nach ein, zwei Kinder-Triathlons zu Beginn des Jahrtausend kam lange, lange nix. Nie ein 10-km-Lauf oder mehr.

Und dann haut er heute, bei echtem Hamburger Shietwetter, einen Hamburg-Marathon unter 4,5 Stunden raus. Herzlichen Glückwunsch, da kommt wohl noch mehr.

Wir fiebern online mit
„Stephan beim Hamburg Marathon“ weiterlesen

Mit der Ost-Gruppe im Westen – Elfstedentcht 2017

Diese Jahr war die Ostgruppe mit 3 Radlern am Start, Atze, Henry und Heiko. Dazu gesellten sich mit der 6. Teilnahme Carsten und Pier bei seiner 3. Runde. Ein starkem Süd-West, später süddrehend, sorgte für reichlich Wind nach dem 1. Drittel.

Übernachtung – Grou – Hotel Oostergoo
„Mit der Ost-Gruppe im Westen – Elfstedentcht 2017“ weiterlesen

Elfstedentocht-2016

“Koudste pinksterdagen van afgelopen 65 jaar” – und unser eins strampelt mal wieder mit – fast 15 Std (11:40 in Bewegung) – 240 km, kalt und WIND. Nach Meinung vieler Teilnehmer eine der schwersten Runden. Da freut man sich über die Begeisterung am Straßenrand.


5:30 Morgengrauen in Grou – was graut uns auf der Schleife

„Elfstedentocht-2016“ weiterlesen